Die Englische Schule der Medialität -

In der Englischen Schule der Medialität erbringt das Medium die Beweise für das Überleben nach dem Tod. Es beschreibt die Person, die aus dem Jenseits an der Sitzung teilnimmt und überbringt Fakten und Erinnerungen aus dem Leben der jenseitigen Person. Oft teilen unsere Lieben aus der Jenseitigen Welt  auch Sachverhalte mit, die nach ihrem Tod geschehen sind. Sie zeigen damit, dass sie immer noch an unserem Leben teilhaben. 

In einer Reihe von Workshops - beginnend mit dem Workshop des international anerkannten Mediums Annette Edel  am 23. und 24. Februar - erlernen Sie, mit der Jenseitigen Welt in Kontakt zu treten. Stück für Stück bauen Sie Vertrauen in Ihre Fähigkeiten auf und werden am Ende der Ausbildung in der Lage sein, Jenseitskontakte zu knüpfen und glaubhaft rüberzubringen. Viele international angesehenen Medien, wie Billy Cook, Gail Rinding, Sue Odam, Eileen Davies werden Ihnen bei Ihrer Entwicklung helfen. 

Sollten Sie ihre medialen Fähigkeiten ausbauen und das Vertrauen in diese Arbeit stärken wollen, informieren Sie sich auf der Messe "Spriritualität und Heilen" oder rufen Sie an.